Mo. Nov 29th, 2021

München: Der starke Anstieg bei den Corona-Infektionen gefährdet offenbar die wirtschaftliche Erholung.
Das sagte der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Fuest, der „Passauer Neuen Presse“. Der Konsum in den Sektoren Gastronomie, Reise, Kultur und Veranstaltungen gehe zurück, weil Menschen Ansteckungsrisiken meiden. Fuest sprach sich außerdem dafür aus, das Infektionsgeschehen mit mehr 2G einzudämmen. Dadurch würden die wirtschaftlichen Aktivitäten nicht mehr beeinträchtigt, als nötig. Außerdem forderte Fuest, den Druck auf Ungeimpte zu erhöhen, auch wenn es dabei Streit gebe. Wer sich ohne gute gesundheitliche Gründe nicht impfen lasse, gefährde nicht nur sich selbst, sondern auch andere. – BR

Kommentar verfassen