So. Apr 14th, 2024

Berlin: Die Chefin der IG Metall, Benner, hat die Lokführergewerkschaft GDL kritisiert. Mit Blick auf den Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn sagte sie der „Bild am Sonntag“, sie sei kein Fan davon, dass unterschiedliche Gewerkschaften Tarifpolitik machen.
Benner zufolge steht die größere EVG sehr erfolgreich für die Belange der Bahnbelegschaft ein. Dass es daneben mit der kleineren GDL eine – so wörtlich – „sehr laute Lokführergewerkschaft“ gebe, führe zu einer unnötigen Spaltung gegenüber dem Arbeitgeber, so Benner. Die GDL hatte vorgestern eine Urabstimmung ihrer Mitglieder angekündigt, um im Tarifstreit mit der Deutschen Bahn über mögliche unbefristete Streiks abstimmen zu lassen, nachdem bereits am Mittwoch ein Warnstreik für massive Störungen im Bahnverkehr gesorgt hatte. Bereits Ende August hatte sich die Bahn mit der deutlich mitgliederstärkeren EVG auf einen in einer Schlichtung ausgehandelten Tarifabschluss geeinigt. – BR

Kommentar verfassen