Di. Dez 6th, 2022

Berlin: Die IG Metall droht den Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie damit, den laufenden Tarifkonflikt eskalieren zu lassen.
Der Verhandlungsführer der Gewerkschaft in Niedersachsen, Gröger, sagte, die Warnstreiks würden in der kommenden Woche „verstärkt“ fortgesetzt. Die nächste Stufe der Konfliktzuspitzung werde noch deutlicher spürbar werden. Die letzte Verhandlungsrunde hatte nach Gewerkschaftsangaben keine Annäherung gebracht. Die Arbeitgeberseite bietet nach wie vor eine Prämie zum Inflationsausgleich von 3000 Euro bei einer Laufzeit von 30 Monaten an. Die Gewerkschafter lehnten das ab. Sie beharren auf acht Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. – BR

Kommentar verfassen