Mi. Sep 22nd, 2021

Düsseldorf: In der Metall-Industrie von Nordrhein-Westfalen hat es eine Einigung gegeben. Sie umfasst nach Angaben des IG Metall-Bezirksleiters und Verhandlungsführers Giesler unter anderem Einmal-Zahlungen wie eine Corona-Prämie in Höhe von 500 Euro.
Daneben soll es eine prozentuale Einkommenssteigerung geben – in Form eines neu geschaffenen „Transformationsgeldes“. Was genau darunter zu verstehen ist, ist noch nicht bekannt. Der Abschluss würde zunächst für die rund 700.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in NRW gelten. Er soll aber Pilot-Charakter für die gesamte Branche haben. – BR

Kommentar verfassen