Sa. Nov 27th, 2021

Lille: Bei Rettungsaktionen auf dem Ärmelkanal sind mehr als 290 Migranten geborgen worden. Die Flüchtlinge gerieten in Seenot, als sie mit Booten von Frankreich nach Großbritannien übersetzen wollten.
Sie wurden von insgesamt vier Schiffen der Seenotrettung und des Zolls aufgenommen. Alle Geretteten wurden ans französische Festland gebracht und der Feuerwehr und der Grenzschutzpolizei übergeben. Die Zahl der Flüchtlinge, welche die Überfahrt über den Ärmelkanal nach Großbritannien wagen, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. – BR

Kommentar verfassen