Fr. Aug 19th, 2022

München: Seit heute gilt auch der Landkreis Deggendorf als bayerischer Corona-Hotspot.
Die Sieben-Tage-Inzidenz hatte hier gestern die 1000er Marke überschritten, heute liegt der Wert laut RKI zwar wieder knapp darunter, aber die verschärften Maßnahmen treten trotzdem in Kraft. Damit ist das öffentliche Leben in mittlerweile elf Landkreisen und in der Stadt Rosenheim heruntergefahren. Gastronomie, Beherbergungsbetriebe oder auch Sportstätten aller Art sind geschlossen. Hochschulen müssen auf Online-Lehre umstellen. Laut Robert-Koch-Institut ist die Sieben-Tage-Inzidenz in Bayern leicht gesunken – auf jetzt 634. Die höchste Inzidenz mit 1.410 hat der Landkreis Freyung-Grafenau. – BR

Kommentar verfassen