Mo. Jun 14th, 2021

Berlin: Wegen eines Ausbruchs der britischen Coronavirus-Variante steht das Humboldt-Klinikum unter Quarantäne. Bei bislang 14 positiven Tests von Patienten und Klinikpersonal wurde die ansteckendere Mutation nachgewiesen.
Patienten und Notfälle werden bis auf weiteres in andere Berliner Krankenhäuser gebracht. Auch im Bayreuther Klinikum wird nach einem ungewöhnlichen Corona-Ausbruch die Ursache bei einer Mutation vermutet. Deshalb startete in der Früh eine Reihentestung für die insgesamt rund 3.300 Beschäftigten. Und auch ein Labor in München verzeichnet einen rasanten Anstieg der Mutationen bei den nachgewiesenen Corona-Fällen. Laut „Apotheken-Umschau“ spricht das Labor von einer ernstzunehmenden Tendenz in den vergangenen drei Wochen. – BR

Kommentar verfassen