Do. Aug 11th, 2022

Berlin: Laut dem Deutschen Jagdverband machen immer mehr Frauen einen Jagdschein.
Ihr Anteil unter den Jagdschülern stieg innerhalb eines Jahrzehnts von 20 auf jetzt 28 Prozent. Außerdem sank das Durchschnittsalter unter angehenden Jägerinnen von 36 auf 33 Jahre. Männer sind im Schnitt 35 Jahre alt. Eine weitere Erkenntnis der Umfrage des Verbandes war, dass die Zahl der Schülerinnen und Schüler stieg, die noch keinerlei Jagderfahrung haben. Unverändert blieb das wichtigste Motiv für das Hobby: Die angehenden Jägerinnen und Jäger schätzen vor allem das intensive Naturerlebnis. – BR

Kommentar verfassen