Do. Mai 30th, 2024

Berlin: Immer mehr Rentner in Deutschland sind wegen steigender Lebenshaltungskosten auf staatliche Grundsicherung angewiesen.
Wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe unter Berufung auf aktuelle Daten des Statistischen Bundesamts berichteten, bezogen im Dezember vergangenen Jahres rund 660.000 Rentner Grundsicherung. Im Vergleich zum Vorjahr war das ein Anstieg von zwölf Prozent. Seit Juni 2022 haben auch Geflüchtete aus der Ukraine im Rentenalter Anspruch auf Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch. Laut Linken-Fraktionschef Bartsch rutschen nicht nur Kriegsflüchtlinge, sondern auch mehr Rentner hierzulande in die Altersarmut. Eine Erneuerung des Rentensystems sei angesichts der Preisexplosionen bei Lebensmitteln und Energie immer dringlicher, so Bartsch. – BR

Kommentar verfassen