Do. Aug 18th, 2022

München: Wegen der steigenden Corona-Fallzahlen muss in bayerischen Bussen und Bahnen auch weiterhin Maske getragen werden.
Die Staatsregierung hat die geltenden Corona-Regeln bis zum 20. August verlängert. Das bedeutet auch, dass die Maskenpflicht in sogenannten vulnernablen Einrichtungen vier weitere Wochen gilt. Dazu zählen unter anderen Krankenhäuser sowie Behinderten- und Pflegeheime. Außerdem müssen Menschen, die diese Einrichtungen betreten, einen Test vorlegen. Die Lage in den Krankenhäusern sei aber noch beherrschbar, hieß es. Allerdings klagen die Kliniken wegen Covid-erkrankter Mitarbeiter über Personalengpässe. Zuletzt ist die Wochen-Inzidenz in Bayern auf rund 890 gestiegen. Aktuell liegen im Freistaat etwa 200 Corona-Patienten auf Intensivstationen. In der Spitze waren es Anfang Dezember über 1.000. – BR

Kommentar verfassen