Do. Jan 20th, 2022

Mayfield: Nach der Tornado-Serie in den USA suchen die Einsatzkräfte unter den Trümmern nach weiteren Opfern.
Der Gouverneur von Kentucky, Beshear, sprach am Abend von mindestens 80 Toten alleine in seinem Bundesstaat. Es sei davon auszugehen, dass die Spürhunde noch mehr Leichen finden werden. Hoffnung auf Überlebende unter den zerstörten Gebäuden gibt es demnach kaum. Die Leitung der eingestürzten Kerzenfabrik in Mayfield hat die Zahl der Opfer auf ihrem Gelände dagegen nach unten korrigiert. Sie spricht nun von acht Toten Mitarbeitern und acht Vermissten. In der Nacht zu Samstag waren nach Angaben des Nationalen Wetterdienestes 36 Tornados durch die Bundesstaaten Illinois, Kentucky, Tennessee, Missouri, Arkansas und Mussissippi gefegt. Die Wirbelstürme zerstörten unter anderm Wohnhäuser, Fabriken und Lagerhallen. – BR

Kommentar verfassen