Mo. Mai 20th, 2024

Lübtheen: Der Kampf gegen die Waldbrände im Südwesten Mecklenburg-Vorpommerns dauert an. Laut dem zuständigen Landrat Sternberg ist es gelungen, auf dem stark mit militärischer Munition belasteten Gelände die Feuer einzudämmen.
Bei den Orten Lübtheen und Hagenow sind aber weiterhin zusammen rund 145 Hektar betroffen. Auch in Rheinland-Pfalz brennt es. Das Feuer bei Pirmasens ist laut Feuerwehr derzeit unter Kontrolle. Auch in Bayern ist die Waldbrandgefahr weiter hoch, besonders in Schwaben und in Franken. Bei Heimbuchenthal im Landkreis Aschaffenburg brennt seit dem frühen Morgen ein Waldstück auf 2000 Quadratmetern. Wie die Polizei auf BR-Anfrage mitteilte, kämpfen derzeit vier Feuerwehren gegen die Flammen.

Kommentar verfassen