Sa. Okt 16th, 2021

Berlin: In Deutschland sind bis heute 22,3 Millionen digitale Impfpässe ausgestellt worden. Das hat Bundesgesundheitsminister Spahn auf Twitter mitgeteilt.
Das Zertifikat bekommen frisch Geimpfte in Impfzentren und Arztpraxen. Seit einer Woche stellen es viele Apotheken aber auch nachträglich aus, in einigen Bundesländern kann man es sich per Post schicken lassen. Um es etwa bei einer Reise vorzuzeigen, muss man ein App auf dem Smartphone herunterladen. Den QR-Code gibt es aber auch in Papierform. Am 1. Juli soll dann eine EU-weite Plattform für die Überprüfung der digitalen Impfnachweise starten. – BR

Kommentar verfassen