Fr. Sep 17th, 2021

Koblenz: In den Hochwassergebieten sind Rettungskräfte weiterhin damit beschäftigt, nach Vermissten zu suchen. Die Zahl der Toten liegt mittlerweile bei mindestens 133.
In Nordrhein-Westfalen sind 43 Menschen ums Leben gekommen, im rheinland-pfälzischen Kreis Ahrweiler wurden 90 Leichen gefunden. Langsam zieht sich das Wasser aus den betroffenen Regionen zurück. Rettungskräfte befürchten, dass sie noch weitere Opfer der Flutkatastrophe finden werden. Vielerorts gibt es keinen Strom und kein Telefon. Zahlreiche Straßen sind gesperrt. Morgen wird Kanzlerin Merkel zu einem Besuch im Hochwasser-Gebiet in Rheinland-Pfalz erwartet. – BR

Kommentar verfassen