Mi. Jun 12th, 2024

Tel Aviv: In Israel haben wütende Demonstranten erneut gegen Ministerpräsident Netanjahu protestiert und mehr Einsatz für die Rückholung der Geiseln gefordert.
Medienberichten rief die Menschenmenge dazu auf, den Krieg im Gazastreifen zu beenden. Zuvor hatte Benny Gantz, Minister im israelischen Kriegskabinett, mit dem Austritt aus Regierung gedroht. Lege der Netanjahu nicht bis zum 8. Juni einen Plan für die Nachkriegsordnung im Gazastreifen vor, würden er und weitere Mitglieder seiner Partei Nationale Union das Kabinett verlassen, sagte der Politiker in Tel Aviv. Netanjahu kritisierte Gantz Forderung. Er solle nicht dem Regierungschef Israels ein Ultimatum setzen, sondern der Hamas. Erst am Mittwoch hatte auch Verteidigungsminister Galant Netanjahu öffentlich kritisiert. Es müsse eine politische Alternative zur Hamas im Gazastreifen geschaffen werden. – BR

Kommentar verfassen