Di. Jul 23rd, 2024

Ravenna: In Norditalien sind beim Zusammenstoß zweier Züge 17 Menschen verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Stadt Faenza in der Nähe von Ravenna. Beide Züge, ein Regionalzug und ein Intercity, fuhren auf der Schnellfahrstrecke Rimini-Bologna offenbar Richtung Norden. Sie kollidierten also nicht frontal, sondern ein Zug fuhr auf den anderen auf – warum, das wird jetzt untersucht. – BR

Kommentar verfassen