Sa. Feb 4th, 2023

Berlin: Die deutsche Industrie verliert offenbar zunehmend das Vertrauen in den Staat.
Das geht aus einem Thesenpapier hervor, das die Deutsche Industrie- und Handelskammer veröffentlicht hat. Darin heißt es, die klassischen Standortvorteile Deutschlands gingen immer mehr verloren. Als Beispiele werden unter anderem verlässliche und transparente Behörden sowie sichere Energieversorgung und gute Verkehrsinfrastruktur genannt. Der Branchenverband forderte von der Ampel-Koalition schnell Gegenmaßnahmen. Bürokratische Vorschriften und Auflagen müssten beherzt gestrichen werden. So könne bei Windrädern, Solaranlagen oder Mobilfunkmasten auf Einzelgenehmigungen verzichtet werden, weil es sich um standardisierte Produkte handele. – BR

Kommentar verfassen