Di. Mai 28th, 2024

Wiesbaden: Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im April im Vergleich zum Vormonat nur minimal gestiegen. Das Statistische Bundesamt hat die Zahlen zur Inflation vorgelegt.
Demnach lag das Monatsplus bei 0,5 Prozent, die Rate bezogen auf den Vorjahresmonat beträgt erneut 2,2 Prozent. Seit Jahresbeginn war die Inflation gesunken, jetzt rechnen Volkswirte damit, dass in den kommenden Monaten die Raten wieder steigen. In einigen Bereichen wollen Unternehmen die Preise erhöhen, etwa in der Gastronomie oder bei Drogerie-Artikeln. Auch die Energiepreise dürften zulegen, weil seit 1. April für Erdgas und Fernwärme wieder der reguläre Mehrwertsteuersatz gilt. – BR

Kommentar verfassen