Fr. Feb 3rd, 2023

Wiesbaden: Die Inflation in Deutschland hat sich im November wieder etwas abgeschwächt.
Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes legten die Verbraucherpreise im Jahresvergleich um 10 Prozent zu. Im Oktober lag die Teuerungsrate noch bei 10,4 Prozent. Seit Beginn des Krieges in der Ukraine sind vor allem die Preise für Energie und Lebensmittel gestiegen. Für Lebensmittel musste man im Schnitt 21 Prozent mehr bezahlen als vor einem Jahr. Bei Strom, Gas und Co waren es gut 38 Prozent mehr. – BR

Kommentar verfassen