Sa. Jul 2nd, 2022

– Erster inklusiver Freiwilligentag im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen
– Gesucht werden soziale Einrichtungen und Vereine, die Projekte anbieten wollen
– Anmeldung von Mitmachaktionen und Projekten ab sofort möglich

Neuburg – „Inklusiv aktiv! Ehrenamt für ALLE!“ Unter diesem Motto finden in der Woche vom 17. bis 23. Oktober 2022 in vielen bayerischen Kommunen und Städten inklusive Freiwilligentage statt. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen wird der erste inklusive Freiwilligentag am Samstag, den 22. Oktober 2022, veranstaltet.

Bürgerinnen und Bürger können sich an diesem Tag ehrenamtlich in den unterschiedlichsten Projekten engagieren, um Herzenswünsche von Seniorenheimen, Kindergärten, Schulen, Vereinen und anderen Einrichtungen zu erfüllen. Zahlreiche Vereine laden an einem „Tag der offenen Tür“ zum Mitmachen ein. Dabei ist wichtig, dass alle Menschen teilhaben können – mit oder ohne Beeinträchtigung. „Der inklusive Freiwilligentag im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist ein weiterer Schritt hin zu einer inklusiven Gesellschaft in allen Lebensbereichen – auch im Ehrenamt“, betont der Inklusionsreferent im Kreistag Joachim Siegl.

Vereine, Schulen, Kindergärten oder andere soziale Einrichtungen, die Projekte oder Mitmachaktionen für die Bürgerinnen und Bürger anbieten möchten, können diese ab sofort bis zum 29. Juli 2022 online auf der Webseite https://neuburg-schrobenhausen.de/freiwilligentag anmelden. Der Freiwilligentag bietet Vereinen und sozialen Einrichtungen die Chance, viele helfende Hände für eine konkrete Aktion zu gewinnen.

Sei es ein Kinonachmittag mit Kaffeekränzchen im Seniorenheim, die Gestaltung eines Bühnenbildes beim Amateurtheater, ein Vorlesemarathon in der Bücherei, Bau eines Insektenhotels, gemeinsames Kochen oder Musizieren. Alles, was innerhalb eines Tages sinnvoll und machbar ist, kann eine Mitmachaktion werden. Auch ein „Tag der offenen Tür“ ist möglich, an dem der Verein oder die Einrichtung interessierten Menschen vorgestellt wird. „Gemeinsam anpacken und Einrichtungen oder Vereinen ehrenamtlich zu
helfen, gibt allen Beteiligten ein gutes Gefühl, sich für die Gesellschaft einzusetzen“, so die Ehrenamtsreferentin des Kreistages Andrea Appel-Fischer. Sie freut sich, wenn an diesem Tag zahlreiche Mitmachprojekte interessierten Bürgerinnen und Bürgern einen Einblick ins Ehrenamt ermöglichen.

Weitere Informationen oder Unterstützung bei der Entwicklung eines Projektes erhalten interessierte Einrichtungen und Vereine beim
Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement: telefonisch unter 08431 57 534 (montags, dienstags von 8 Uhr bis 15 Uhr und freitags bis 12 Uhr) oder per E-Mail an kobe@neuburg-schrobenhausen.de.

Was ist ein Freiwilligentag?
Landkreisbürgerinnen und -bürger, Gruppen oder auch Firmen können sich einen Tag lang freiwillig in unterschiedlichen gemeinnützigen Projekten ehrenamtlich engagieren. Das soll ihnen die Möglichkeit bieten, unverbindlich in eine soziale Einrichtung oder einen Verein hineinschnuppern zu können. Dies kann von einfachen handwerklichen Tätigkeiten, wie der Verschönerung
des Gartens einer Jugendeinrichtung, bis hin zum direkten Kontakt mit Menschen, zum Beispiel der Begleitung von Senioren bei einem Spaziergang, reichen. Oft möchten sich Menschen nicht für längere Zeit ehrenamtlich engagieren, ein Freiwilligentag bietet sich für spontanes einmaliges Engagement an.

Ziel ist die Förderung des Ehrenamtes und das Sichtbarmachen des freiwilligen Engagements im Landkreis und die damit verbundene Gewinnung langfristiger ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer für die teilnehmenden Einrichtungen. – Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen

Kommentar verfassen