Mi. Okt 27th, 2021

Berlin: Der verlängerte Lockdown könnte sich nach Einschätzung von Experten dramatisch auf die Bildung vieler Kinder und Jugendlicher auswirken. Der Chef des Instituts der deutschen Wirtschaft, Hüther, warnt vor einem Desaster.
Der wochenlange Distanzunterricht verschärfe die sozialen Gegensätze weiter, sagte er der Rheinischen Post. Kinder aus bildungsfernen Haushalten würden abgehängt. Eine Bildungskatastrophe sei kaum mehr abzuwenden, findet auch der Augsburger Erziehungswissenschaftler Zierer. Er sagte dem BR, Distanzunterricht per Laptop habe bei weitem nicht die Qualität von Präsenzunterricht. – Bundesbildungsministerin Karliczek forderte von den Ländern zusätzliche Angebote für benachteiligte Schüler. Zugleich bot sie Unterstützung an, etwa für die Betreuung bei Nachhilfe-Programmen während der Ferien. – BR

Kommentar verfassen