Mi. Jun 29th, 2022

Berlin: Angesichts der Ergebnisse des Bildungsberichts 2022 hat die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Alabali-Radovan, eine Benachteiligung von jungen Menschen mit Migrationshintergrund kritisiert.
Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte sie, es sei ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft, dass die Chancen auf gute Bildung fast jedem zweiten Kind verwehrt blieben. Sie setzte darauf, dass das Bildungsministerium das vereinbarte Startchancen-Programm zügig auf den Weg bringt. – BR

Kommentar verfassen