Fr. Mai 7th, 2021

Der Zimmerei- und Holzbaubetrieb Stefan Baierl aus Ehekirchen hat die Schulungen zur Energie-Einspar-Verordnung erfolgreich abgeschlossen. Die wichtigsten Bestandteile der Schulungen waren die Themen „Fachgerechte Wärmedümmung“ und „Ganzheitliche Beurteilung der Energie-Effizienz“ eines Hauses.

Das erworbene Zertifikat bestätigt desm Betrieb seine fachliche Qualifikation und empfiehlt ihn als ausgezeichneten Zimmerer. Es berechtigt den Betrieb zur offiziellen Verwendung des IQ-CHECK-Siegels.
Was leistet der mit dem IQ-CHECK ‘ausgezeichnete’ Zimmerer?

Der ausgezeichnete Zimmerer beweist sichin diesem für ihn neuen Betätigungsfeld als Allround-Talent. Abgesehen von seinen bisherigen Dienstleistungen kann er sich jetzt dem Kunden als kompetenter Partner in Sachen Energieeinsparung präsentieren.
Gefragt ist ein großes Fachwissen und die energetische Prüfung des Hauses. Er muss dem Kunden nach dem IQ-Check die Energielücken aufzeigen und notwendige energieeinsparende Sanierungsmaßnahmen vorschlagen. Hinzu kommt aber die beraterische Kompetenz des Zimmerers, denn evtl. muss er den Kunden von der Notwendigkeit der anstehenden Maßnahmen erst einmal überzeugen, aber das ist nicht schwierig!
Kompetenz aus einer Hand

Da der mit dem IQ-Check-Siegel ausgezeichnete Zimerer optimal über die neue Energieeinsparverordnung informiert ist und sich in eigenen Schulungen dazu qualifiziert hat, einen Energiecheck durchzuführen, ist der ausgezeichnete Zimmerer für die Eigentümer von Altbauten der Ansprechpartner der ersten Wahl. Er kennt die Anforderungen und Nachrüstverpflichtungen der EvEV und verfügt über das fachliche KnowHow, um die komplette energetische Analyse eines Hauses zu erstellen.

Zu guter Letzt ist der ausgezeichnete Zimmerer nicht nur fachlich ein kompetenter Berater, sondern auch bei Fragen der Finanzierung, was ihn zum “Energieberater” qualifiziert

Kommentar verfassen