Fr. Jul 19th, 2024

Bagdad: Der Irak will den ehemaligen Finanzminister Allawi und andere hochrangige Beamte wegen eines möglichen Milliarden-Betrugs bei Interpol zur Fahndung ausschreiben lassen.

Es gehe um mutmaßlich illegale Bargeld-Ströme in Höhe von rund 2,5 Milliarden Dollar, teilte der oberste irakische Beamte zur Korruptionsbekämpfung mit. Insgesamt würden mehr als 48 Personen verdächtigt. Die meisten seien nicht im Irak und müssten international gesucht werden. – BR

Kommentar verfassen