Fr. Mai 24th, 2024

Teheran: Der Iran hat seinen Angriff auf Israel gerechtfertigt. Der iranische Außenminister Amir-Abdollahian sagte vor ausländischen Botschaftern, dass sein Land keine zivilen Ziele angegriffen habe.
Mit der Operation habe man die Tötung hochrangiger iranischer Offiziere in Syrien am 1. April durch Israel rächen und dem Erzfeind eine Lektion erteilen wollen. Der Iran habe ein neues Kapitel seiner Autorität aufgeschlagen, sagte Präsident Raisi. Er erklärte die Militäroperation gegen Israel für abgeschlossen, behielt sich allerdings weitere, härtere Aktionen vor, sollte Israel seinerseits den Iran angreifen. Das israelische Militär wiederum sprach nach der Attacke von einem strategischen Erfolg für die israelische Raketenabwehr, denn laut Tel Aviv konnten fast alle Geschosse abgefangen werden. – BR

Kommentar verfassen