Fr. Aug 12th, 2022

Berlin: Den Anschlag auf den Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz soll ein IS-Funktionär in Auftrag gegeben haben.
Das geht aus Recherchen des Rundfunks Berlin-Brandenburg hervor. Demnach handelt es sich bei dem Mann mit dem Kampfnamen Abu Bara’a al-Iraqi um Ali Hazim, einen der wichtigsten Organisatoren für Attentate in Europa. Der Sender beruft sich dabei auf kurdische Quellen im Irak. Der Kampfname des IS-Funktionärs soll bereits wenige Tage nach dem Anschlag bekannt gewesen, die Identität des Mannes aber bis zuletzt unklar gewesen sein. Vor fünf Jahren hatte der Islamist Anis Amri auf dem Berliner Breitscheidplatz zwölf Menschen mit einem Lastwagen getötet. Ein weiterer Mann starb erst vor wenigen Wochen an den Folgen seiner Verletzung. – BR

Kommentar verfassen