Mi. Okt 20th, 2021

München: Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, sieht im U-Boot-Streit zwischen Frankreich und den USA keine langfristig bedrohliche diplomatische Krise.
Im BR sagte Ischinger, am Schluss des Tages brauche man sich eben doch gegenseitig. Und wörtlich: „Wir hatten schon schlimmere Krisen“. Laut Ischinger wird es aber einige Zeit benötigen, verlorenes Vertrauen wiederaufzubauen. Damit äußerte er sich ähnlich wie die Außenminister der USA und Frankreichs. Beide hatten sich am Rande der UNO-Vollversammlung in New York grundsätzlich dazu bereit erklärt, den U-Boot-Streit zwischen den Ländern zu überwinden, auch wenn das harte Arbeit erfordere. – BR

Kommentar verfassen