So. Apr 21st, 2024

Jerusalem: Israel hat Südafrika wegen des Völkermord-Verfahrens vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag erneut verbal scharf angegriffen.
Nach der ersten Gerichtsanhörung bezeichnete das Außenministerium die südafrikanische Regierung als „juristischen Arm der Terrororganisation Hamas“. Im Kurznachrichtendienst „X“ schrieb ein Sprecher des Ministeriums, Südafrika wolle der Hamas erlauben, die Kriegsverbrechen, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Sexualverbrechen, die sie am 7. Oktober wiederholt begangen hat, von Neuem zu begehen. Südafrika wirft Israel vor, mit seinem Vorgehen im Gazastreifen die Völkermord-Konvention der Vereinten Nationen zu verletzen. Die südafrikanische Regierung fordert unter anderem ein sofortiges Ende der Militäroperation im Gazastreifen. – BR

Kommentar verfassen