Do. Feb 22nd, 2024

Tel Aviv: Israel hat sich gegen die vom EU-Gipfel geforderten Feuerpausen im Gazastreifen ausgesprochen.
Ein Sprecher des Außenministeriums wies aber erneut darauf hin, dass das Land grundsätzlich erlaube, dass humanitäre Hilfe in den Gazastreifen gelangt. Mit neuerlichen Angriffen auf die militärische Infrastruktur der Hamas und einem Vorstoß einzelner Truppen in Gaza bereitet Israel die erwartete Bodenoffensive weiter vor. Die Armee attackierte nach eigenen Angaben binnen 24 Stunden mehr als 250 Ziele im Gazastreifen, darunter auch Tunnel und Kommandozentren der Hamas. Wegen der unsicheren Lage im Gaza-Krieg hat die Lufthansa ihre Flüge nach Israel und in den Libanon bis einschließlich 30. November abgesagt. – BR

Kommentar verfassen