Di. Mrz 5th, 2024

Washington: Nach Angaben der US-Regierung will Israel von morgen an täglich jeweils vierstündige Feuerpausen im Gaza-Streifen einhalten.
Die konkreten Zeitspannen sollen kurz vorher bekannt gegeben werden und der Zivilbevölkerung die Möglichkeit geben, den umkämpften Norden des Gebiets zu verlassen. Die USA drängen die israelische Regierung dazu, im Krieg gegen die Hamas möglichst große Rücksicht auf die Bevölkerung zu nehmen. Die Biden-Regierung hofft auch, dass Feuerpausen bei der erhofften Freilassung von Geiseln helfen, die sich noch in der Gewalt der Hamas befinden. Von der israelischen Regierung wurde die Vereinbarung bislang noch nicht bestätigt. In den vergangenen Tagen waren bereits Zehntausende Palästinenser über einen sogenannten humanitären Korridor in den Süden des Gaza-Streifens geflohen. Die Versorgungslage dort ist allerdings schlecht. – BR

Kommentar verfassen