So. Apr 21st, 2024

Den Haag: Begleitet von Demonstrationen hat vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag die Anhörung zur Völkermord-Klage gegen Israel begonnen. Südafrika hatte die israelische Regierung wegen ihres militärischen Vorgehens im Gazastreifen verklagt.
Es wirft Israel vor, die Auslöschung der Palästinenser zu beabsichtigen und fordert, dass die Richter in Den Haag das Ende der militärischen Handlungen anordnen. Israel weist den Völkermord-Vorwurf zurück. Premier Netanjahu sagte, man kämpfe gegen Hamas-Terroristen, nicht gegen die palästinensische Bevölkerung. Dies passiere in voller Übereinstimmung mit dem internationalen Recht. Vor dem Gericht hatten sich sowohl Anhänger der Palästinenser als auch Befürworter Israels versammelt. – BR

Kommentar verfassen