So. Apr 21st, 2024

Tel Aviv: Im Gaza-Krieg gibt es neue Bemühungen um Frieden. Wie die „Times of Israel“ berichtet, hat Ägypten einen Vorschlag zur Beendigung des Konflikts zwischen Israel und der islamistischen Hamas gemacht gemacht.
Dieser sehe unter anderem eine Feuerpause und den Austausch von Geiseln und Gefangenen vor. Israels Kriegskabinett wolle heute darüber beraten, berichtet die „Jerusalem Post“. Rund zwei Monate nach Beginn der israelischen Bodenoffensive im Gazastreifen nutzt die Hamas einem Medienbericht zufolge vermehrt Guerilla-Taktiken und fügt Israels Bodentruppen dadurch stärkere Verluste zu. Laut „Wall Street Journal“ würden sich zwei bis fünf Hamas-Kämpfer für einen Angriff zusammenschließen. Sie operierten dabei auch aus zivilen Zufluchtsorten heraus und nutzten Waffen, die in leer stehenden Häusern deponiert seien. – BR

Kommentar verfassen