Mo. Mai 20th, 2024

Tel Aviv: Der israelische Generalstabschef hat nach Militärangaben Pläne zur Fortsetzung des Gaza-Kriegs gebilligt. Nach Angaben eines Armeesprechers erörterte er die Pläne mit führenden Offizieren.
Weitere Einzelheiten wurden nicht genannt. Israelische Medien werten die Entscheidung auch als Billigung der geplanten Offensive in der Stadt Rafah im Gazastreifen. Dort halten sich Hunderttausende palästinensische Binnenflüchtlinge auf, weshalb Israels Verbündete wiederholt vor einer solchen Offensive gewarnt hatten. Die Mitteilung der Armee kam zum Zeitpunkt eines letzten Versuchs, eine Einigung über eine Feuerpause und die Freilassung der israelischen Geiseln zu erreichen. Eine Delegation der Hamas will morgen nach Kairo reisen, um auf einen Vorschlag Israels dafür zu antworten. Sollte ein Abkommen zustande kommen, will Israel die angekündigte Offensive in Rafah zumindest verschieben. – BR

Kommentar verfassen