Do. Aug 18th, 2022

Tokio: Der frühere japanische Regierungschef Abe ist Medienberichten zufolge bei einem Angriff lebensgefährlich verletzt worden.
Das berichten sowohl die japanische Nachrichtenagentur Kyodo und der öffentlich-rechtliche Sender NHK. Demnach war bei einer Wahlkampfveranstaltung in der Region Nara ein Schuss zu hören. Berichten zufolge soll Abe am Hals geblutet und anschließend einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten haben. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Abe war zuletzt von 2012 bis 2020 Regierungschef in Japan. – BR

Kommentar verfassen