Di. Jun 15th, 2021

München: Rund jedes achte Haus in Bayern ist bei Starkregen bedroht. Zwölf Prozent der Wohngebäude fallen laut einer Einteilung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft in die höchste Gefahrenklasse.
Bundesweit liegt der Freistaat damit im Durchschnitt. Innerhalb Bayerns gibt es allerdings starke Unterschiede: Den höchsten Anteil gefährdeter Gebäude hat demnach der Landkreis Kronach mit 30 Prozent, den niedrigsten München Stadt und Landkreis mit je drei Prozent. – BR

Kommentar verfassen