Mo. Jul 26th, 2021

London: Großbritannien verschiebt die geplante Lockerung der Corona-Maßnahmen um einen Monat. Premierminister Johnson nannte die rasante Ausbreitung der zunächst in Indien entdeckten Delta-Variante als Grund. Ursprünglich sollten am kommenden Montag in England alle Kontaktbeschränkungen aufgehoben werden.
Jetzt wird dafür der 19. Juli angepeilt. Allerdings erlaubt die britische Regierung beim Finale der Fußball-EM am 11. Juli 40-tausend Zuschauer im Londoner Wembley-Stadion, das 90-tausend Plätze hat. Die finalen Wimbledon-Matches am 10. und 11. Juli dürfen im voll besetzten Center Court vor 15-tausend Zuschauern stattfinden. Die sportlichen Großevents sind Teil einer Testreihe, mit der die Regierung Erkenntnisse über die Sicherheit von Großveranstaltungen in Zeiten der Pandemie sammeln will. – BR

Kommentar verfassen