So. Apr 14th, 2024

Berlin: Laut einer aktuellen Studie werden Jugendliche und junge Erwachsene immer einsamer. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Wüst sprach von einem Massenphänomen.
Er stellte die Studie in Berlin vor, da die Daten in seinem Bundesland erhoben wurden. Von den Befragten zwischen 16 und 20 Jahren beschrieb sich fast jeder Fünfte als sehr einsam. Bei den Jüngeren waren es 4 bis 11 Prozent. Die Wissenschaftler fragten nach zwei Formen von Einsamkeit: nach emotionaler Einsamkeit, also dem Gefühl, dass einem Menschen fehlen, denen man sich anvertrauen kann – und nach sozialer Einsamkeit, dem Empfinden, zu wenig Kontakte und Freundschaften zu haben. – BR

Kommentar verfassen