Mo. Mai 20th, 2024

Gmund am Tegernsee: Der vor wenigen Wochen ums Leben gekommene Kreml-Kritiker Alexej Nawalny und seine Frau Julia Nawalnaja erhalten in diesem Jahr den „Freiheitspreis der Medien“.
Julia Nawalnaja sei jetzt die tapfere Leitfigur der Widerstandsbewegung in Russland und Anführerin des demokratischen Aufbruchs, hieß es in der Begründung der Jury. Die Preisverleihung soll am 19. April auf dem Ludwig-Erhard-Gipfel am Tegernsee stattfinden. Nawalnaja wird die Auszeichnung persönlich entgegen nehmen. Die Laudatio hält CDU-Chef Merz. In den Vorjahren wurden unter anderem der ukrainische Präsident Selenskyj und der ehemalige sowjetische Präsident Gorbatschow mit dem „Freiheitspreis der Medien“ geehrt. – BR

Kommentar verfassen