Fr. Mrz 1st, 2024

Murcia: Nach dem verheerenden Brand mit 13 Toten in einer Diskothek in der südostspanischen Stadt hat die Justiz Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet.
Dabei soll untersucht werden, ob die Brandschutz-Maßnahmen in dem Gebäude ausreichend waren. Die Polizei geht bislang davon aus, dass das Feuer in einem oberen Stockwerk des Gebäudes ausgebrochen ist. Dort sind zwei Diskos untergebracht, eine dritte in der selben Straße wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Das Tanzlokal, in dem die Todesopfer gefunden wurden, hatte nach Behördenangaben keine Betriebserlaubnis. – BR

Kommentar verfassen