Mi. Jun 12th, 2024

Berlin: Im Kabinett geht es heute Vormittag darum, wie Hausarztpraxen entlastet werden können.
Dazu soll ein Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Lauterbach auf den Weg gebracht werden, der die Arbeitsbedingungen für Hausärzte verbessern will. Für sie soll es keine Obergrenzen mehr bei der Vergütung geben. Außerdem soll etwa eine Jahrespauschale zur Behandlung chronisch kranker Patienten eingeführt werden. Der Beruf soll finanziell attraktiver werden, um Nachwuchs anzulocken und trotz der bevorstehenden Ruhestandswelle eine gute medizinische Versorgung sicherzustellen. Hausärzte seien in der Regel die ersten Ansprechpersonen im Gesundheitssystem, heißt es im Gesetzentwurf. Und sie seien in der Lage, einen großen Teil der medizinischen Beschwerden kompetent und schnell zu behandeln. – BR

Kommentar verfassen