Do. Dez 1st, 2022

Berlin: Die Bundesregierung will die Rechte queerer Menschen stärken.
Dazu hat das Bundeskabinett einen Aktionsplan für die Akzeptanz und den Schutz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt beschlossen. In dem Paket geht es nach Angaben von Regierungssprecher Hebestreit darum, diese Gruppe besser rechtlich anzuerkennen, ihr mehr Teilhabe und bessere Beratungsstrukturen zu ermöglichen. Das Bundeskabinett hat außerdem eine Einmalzahlung für 3,4 Millionen Studierende und Fachschüler auf den Weg gebracht. Sie sollen zu Beginn nächsten Jahres wegen der hohen Preise jeweils 200 Euro erhalten. Die Ministerrunde billigte auch zusätzliche Mittel für den öffentlichen Nahverkehr. Die Länder hatten das zur Bedingung gemacht, dass sie das vorgesehene bundesweite 49-Euro-Monatsticket mitfinanzieren. – BR

Kommentar verfassen