Do. Mai 30th, 2024

Berlin: Windenenergie auf Land und auf See soll in Deutschland künftig zügiger ausgebaut werden können.
Entsprechende Vereinfachungen hat die Ampel-Koalition laut Wirtschaftsministerium gebilligt. Sie basieren auf einer EU-Notfallverordnung und sehen vor, dass bestimmte Flächen für Windräder und Stromtrassen nicht mehr auf ihre Umweltverträglichkeit hin geprüft werden müssen. Dies solle für alle Projekte greifen, die vor Juli 2024 begonnen werden, hieß es. Darüber hinaus hat das Kabinett beschlossen, dass kleinere Wärmepumpen innerhalb eines Monats genehmigt werden, Solar-Anlagen etwa auf Deponien innerhalb von drei Monaten. – BR

Kommentar verfassen