So. Jun 16th, 2024

Berlin: Das Kabinett will den Beruf des Hausarztes stärken und die Patientenversorgung zukunftsfest machen. Die Minister beschlossen, Obergrenzen bei der Vergütung aufzuheben. Damit wird Mehrarbeit auch bezahlt.
Für die Behandlung chronisch Kranker soll es eine jährliche Versorgungspauschale geben. Praxisbesuche nur zum Abholen von Rezepten sollen damit weniger werden. Hausärzte, die zu ihren Patienten nach Hause kommen oder in Pflegeheime gehen, sollen ebenfalls eine Pauschale bekommen. Gesundheitsminister Lauterbach fürchtet Lücken in der Versorgung, da schon jetzt rund 5.000 Hausärzte fehlen. Eine Ruhestandswelle steht aber noch bevor. Die Krankenkassen erwarten durch das Gesetz Mehrbelastungen von jährlich 300 Millionen Euro. – BR

Kommentar verfassen