Mo. Jul 4th, 2022

Kiew: Die Kämpfe im Osten der Ukraine gehen mit unverminderter Härte weiter.
Russische Truppen rücken nach ukrainischen Angaben auf die Großstadt Charkiw vor. Das Innenministerium nannte die Lage nördlich der Stadt ziemlich schwierig. Moskau meldete Raketenangriffe auf ein Panzer-Reparaturwerk in Charkiw. Auch die Industriesta – dt Sjewjerodonezk liegt nach Angaben des ukrainischen Militärs unter schwerem Artillerie- und Raketenbeschuss. Sie ist aber laut dem Gouverneur der Region Luhansk noch nicht vollständig unter russischer Kontrolle. Nach Einschätzung von britischen Geheimdienstexperten leidet inzwischen die Moral der Soldaten auf beiden Seiten. Sowohl die ukrainischen Streitkräfte als auch die russischen Verbände hätten ein Problem mit Deserteuren. Es soll immer wieder vorkommen, dass ganze russische Einheiten Befehle verweigern. – BR

Kommentar verfassen