Mo. Sep 27th, 2021

Berlin: Österreichs Bundeskanzler Kurz hat die Europäische Union vor einem Anstieg der Flüchtlingszahlen aus Afghanistan gewarnt.
Nach dem Abzug der westlichen Truppen sei die Lage für die Menschen dramatisch und es werde zu Migrationsströmen kommen, sagte Kurz in der “Bild”. Die Probleme Afghanistans könnten aber nicht dadurch gelöst werden, dass Deutschland und Österreich wie 2015 massenhaft Menschen aufnehmen. Kurz kündigte eine Fortsetzung seiner konsequenten Abschiebepolitik an, auch wenn die Taliban in Afghanistan noch weitere Teile des Landes unter ihre Kontrolle bringen sollten. – BR

Kommentar verfassen