Di. Aug 16th, 2022

Berlin: Bundeskanzler Scholz hat dem finanziell ins Straucheln geratenen Energieversorger Uniper staatliche Unterstützung versprochen.
Darauf könnten sich das Unternehmen, dessen Beschäftigte und auch die Bevölkerung verlassen, erklärte der SPD-Politiker. Weitere Details nannte Scholz nicht. Zuvor hatte der Bundestag mit einer Änderung im Energiesicherungsgesetzes die Voraussetzung geschaffen, dass sich der Bund an Energiefirmen beteiligen kann. Uniper hatte daraufhin offiziell einen Antrag auf Staatshilfen gestellt. Der größte deutsche Gasimporteur muss derzeit teures Gas einkaufen, um seine Kunden zu bedienen. Uniper kann die Mehrkosten aber wegen alter Veträge nicht an die Kunden weitergeben. – BR

Kommentar verfassen