Mi. Mai 18th, 2022

Berlin: Bundeskanzler Scholz hat Russlands Präsident Putin scharf kritisiert. Der Kreml-Chef verfolge nicht nur das Ziel, die Ukraine zu zerstören.
Sein Krieg richte sich gegen alles, was Demokratie ausmache, schrieb Scholz in einem Gastbeitrag für die Zeitung „Welt“. Dazu zählten Freiheit, Gleichheit vor dem Gesetz, Selbstbestimmung und Menschenwürde. Gleichzeitig betonte Scholz den Zusammenhalt der demokratischen Länder. Diese träten derzeit so geschlossen auf wie lange nicht, erklärte Scholz. Hier zeige sich, was Demokratien verbindet, nämlich „die Überzeugung, dass Recht der Macht Grenzen setzen muss.“ Scholz gab sich überzeugt, dass nur die Demokratie geeignet sei, die Probleme des 21. Jahrhunderts in den Griff zubekommen. – BR

Kommentar verfassen