Di. Nov 29th, 2022

Berlin: Die hohen Energiekosten bringen karitative Einrichtungen in finanzielle Schwierigkeiten.
Diakonie-Präsident Lilie sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland, täglich gebe es Notsignale von Pflegeheimen, Kindergärten oder Betreuungsdiensten, die im schlimmsten Fall ihren Betrieb einstellen müssten. Damit sei die Versorgung genau der Menschen gefährdet, so Lilie, die in der Krise besonders auf Unterstützung angewiesen seien. Auch DRK-Präsidentin Hasselfeldt drängt auf einen Rettungsschirm in Form eines Sonderfonds. Caritas-Präsidentin Welskop-Deffaa forderte schnelle Lösungen und verwies darauf, dass gemeinnützige Einrichtungen nur begrenzte Rücklagen hätten. – BR

Kommentar verfassen