Mi. Okt 27th, 2021

Berlin: Bundesbildungsministerin Karliczek hält eine Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts in den Schulen nach den Ferien für nicht vorstellbar. Mit Blick auf die heutigen Beratungen der Kultusminister sagte Karliczek den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, die Corona-Infektionszahlen seien weiterhin hoch, und es sei noch unklar, welche Auswirkungen die Treffen an den Weihnachtstagen und über den Jahreswechsel haben würden.
Man müsse sich darauf einstellen, dass die Lage an den Schulen wie die Situation insgesamt in den nächsten Wochen schwierig bleibe. Auch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fordert eine Verlängerung des Lockdowns an den Schulen, und zwar um mindestens eine Woche. Bayerns Kultusminister Piazolo hat bereits deutlich gemacht, dass der Freistaat notfalls auch einen Sonderweg gehen wird, falls sich die Länder heute nicht einigen können. – Rundschau Newsletter

Kommentar verfassen