Sa. Feb 4th, 2023

Bonn: Das Bundeskartellamt nimmt den Bezahldienst PayPal ins Visier. Gegen die Europa-Tochter leitete die Behörde ein Verfahren ein.
Grund ist der Verdacht, dass PayPal eine marktbeherrschende Stellung missbraucht und den Wettbewerb behindert. Wie das Kartellamt mitteilte, geht es konkret um die Nutzung-Bedingungen des Unternehmens. Demnach dürfen Händler Waren und Dienstleistungen nicht billiger anbieten, wenn Käufer eine günstigere Zahlungsmethode als PayPal wählen. Leidtragende seien die Verbraucher, so Kartellamtschef Mundt. – BR

Kommentar verfassen